Endlich erleichtert durch Abnehmen in der Gruppe

Diese Stoffwechselkur, bei der überflüssige Fettreserven an den Problemzonen weggeschmolzen werden, wird unterstützt durch energetisierte Tropfen in Verbindung mit einer Vitamin-Nahrungsergänzung.
Die eigentliche Diätphase hat eine Dauer von 21 Tagen, kann bei Bedarf auch auf das Doppelte verlängert werden. Die anschließende Stabilisierungsphase, in der der Abnehmerfolg gesichert wird, dauert ebenfalls 3 Wochen. Bei reduzierter Kalorienaufnahme tritt kein Hungergefühl auf, während die Leistungsfähigkeit voll erhalten bleibt. Die Körperkonturen werden gestrafft. Der gefürchtete Jojo-Effekt bleibt aus, weil eine Neuprogrammierung des Stoffwechsels bewirkt wird.
Der Kurs beinhaltet ein Einführungsabend und drei weitere Austauschtreffen. Anmeldung bei Elisabeth Rottmann, T. 02561 3239.

Einführungsabend

Beginn:    Mo., 05.03.18, 19:30 - 21:00 Uhr
Ort:    Seminarhaus Rottmann, Boschstr. 10, Ahaus
Leitung:    Elisabeth Rottmann
31A001   10,50 € (2 UStd.)

 

Austauschtreffen

Beginn:    Mo., 12.03.18, 19:30 - 21:00 Uhr, 3-mal
Ort:    Seminarhaus Rottmann, Boschstr. 10, Ahaus
Leitung:    Elisabeth Rottmann
31A103    50,50 € plus Kosten für Nahrungsergänzungsmittel (6 UStd.)
weitere Termine: 19.03., 26.03.2018

Choral und Fantasie 2017

Martin Luther hat den Choral, also das Kirchenlied in deutscher Sprache, eingeführt, um dadurch seine theologischen Botschaften zu transportieren. Der Lutherchoral hat eine gewichtige Tradition gestiftet, sowohl musikalisch als auch literarisch. So sind Choralmelodien auch in die instrumentale Musik eingewandert; die bildkräftige Sprache und die leicht fassliche Textform des Chorals hat Dichter späterer  Generationen inspiriert, bis in unsere Gegenwart.

Das Katholische Bildungswerk veranstaltet gemeinsam mit dem aktuellen forum Volkshochschule Ahaus, der Landesmusikakademie Heek und dem Evangelischen Kirchenkreis Steinfurt -Borken -Coesfeld jetzt eine Reihe, die die reiche Tradition des Lutherchorals sichtbar macht und die Linien bis in die heutige Zeit zieht.

Die Reihe wird gefördert aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und der Sparkasse Westmünsterland.

Die nächsten Veranstaltungen dieser Reihe finden im Rahmen des Symposiums "Liebe" statt:

Das Hohe Lied der Liebe

Im Rahmen des Symposiums “Liebe” führt das Theatrum Hohenerxleben mit Musik und Tanz diese Bibelstelle auf.

Beginn:    Fr., 23.02.18, 19:30 Uhr
Ort:          Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt, Markt, Ahaus
Leitung:   Ensemble Theatrum Hohenerxleben
Eintritt: 15,00 €
Für am Symposium Teilnehmende ist die Aufführung in der Dauerkarte bereits enthalten.
Kartenvorverkauf bei Thiemanns Bastelladen, Markt 22, Ahaus.
Restkarten sind ab 22.02.18 ab 18 Uhr im Foyer der Stadthalle erhältlich, sowie an der Abendkasse ab 19:00 Uhr.

 

Nur wer die Sehnsucht kennt

Im Rahmen des Symposiums “Liebe” führt Helge Burggrabe zusammen mit dem Pianisten Christof Fankhauser dieses Mosaik aus Musik, Lyrik und Kurzgeschichten auf. Das Publikum wird entführt in das weite Feld der Sehnsucht und der Liebe mit allen Schattierungen, Höhen und Tiefen.

Beginn:    Sa., 24.02.18, 20:15 Uhr
Ort:          Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt, Markt, Ahaus
Leitung:   Ensemble Theatrum Hohenerxleben
Eintritt: 15,00 €
Für am Symposium Teilnehmende ist die Aufführung in der Dauerkarte bereits enthalten.
Kartenvorverkauf bei Thiemanns Bastelladen, Markt 22, Ahaus.
Restkarten sind ab 22.02.18 ab 18 Uhr im Foyer der Stadthalle erhältlich, sowie an der Abendkasse ab 19:45 Uhr.

Weitere Informationen hier.

Grundkurs Christliche Ethik

Für den Grundkurs Christliche Ethik haben sich bis jetzt 12 Teilnehmende gefunden, so dass der Kurs wie geplant am 5. Februar 2018 starten kann. Anmeldungen sind für die freien Plätze bis dahin noch möglich. Melden Sie sich in der Geschäftsstelle des KBW Borken an, T. 02861 8040920.

Leitung

wird von der Borkener Geschäftsstelle wahrgenommen.

Downloads

Programmheft (PDF)

Kooperationspartner

Familienzentrum „Schritt für Schritt“, Ahaus-Mitte

Familienzentrum St. Josef Ahaus und Graes